trauerkarte 12v12

12v12 im Februar 2019 l Mein Tag in Bildern

Hej,

12v12. Schon ist es wieder soweit. Wir schauen grad WM. Den Teamevent der Skiweltmeisterschaft in Are.

Vor einem Jahr – ich habe hier gespickt – waren die Olympischen Spiele. Und wir hatten bereits Skiferien. Jetzt dauert es noch 2.5 Wochen bis es soweit ist. Mels als Fasnachtshochburg richtet die Winterferien entsprechend aus. Janu. Warten wir halt.

Heute war entsprechend ein ganz normaler Arbeitsalltag. Entsprechend früh hat der Wecker geklingelt.

Ein fast fertig gedeckter Frühstückstisch mit ein paar Winter-Blues-Zutaten für den Kleinsten in der Runde. Wäscheberg türmen sich.

Heute ist bei mir ein Somedia-Arbeitstag und am Abend dann ein LiebDings-Arbeitstag. Ich mach’ mir eine grosse Tasse Tee bereit ehe ich mich an den Schreibtisch setze.
Nachdem im Sommer viele Vögel einfach nicht mehr ans Futterhaus gekommen sind, konnte ich Sie jetzt wieder anlocken. Dem strengen Winter sei DANK!
Diese kleinen Wichtel sind so süss.

Dank modernen Arbeitsmitteln, grossem Vertrauen und viel Erfahrung kann ich sehr flexibel Arbeiten. Was, ehrlich gesagt, ganz schön was abverlangt. Auf der anderen Seite aber auch so viel ermöglicht, dass eben so nicht möglich wäre. Ein schnelles Mittagessen kochen zb. Beispiel. Eine Trauerkarte hatte ich nicht zur Hand, deshalb habe ich selber eine gelettert.

Denn Nachmittag verbringe ich zwischen Kind, Arbeit und Haushalt. Mmmh. Und ein feiner zVieri wird schneller verputzt, als dass die Skirennfahrer sich den Hang runterstürzen können.
Zimmeraufräumen, Boden feucht aufnehmen = Carrera Rennautobahn aufstellen. Dieser Deal geht immer auf 😉 Clever, gäll.

Nun gehts in die Waschküche, zNacht bereit machen und FANEN für die Schweizer!

Ciaociao und wer weiss, bis heute Abend im Lädeli.
Ich bin von 19 bis 22 Uhr dort.

Herzlichst,
Franziska

 

PS. Und wer schauen mag, was die anderen Blogger für einen Dienstag erlebt haben: kommt mitrüber zu Frau Kännchen. Hier sind alle versammelt.