12v12 im Mai l Mein Tag in Bildern

Hej,

heute ist es ein bisschen später also sonst. So ein wunderschöner Tag muss ausgekostet werden. Mein 12v12 im Mai zeig’ ich dir aber natürlich gerne. Wie immer sind wir früh in den morgen gestartet. Hereinspaziert:

12v12 im Mai

Wie immer sind alle drüben – bei Frau Kännchen – versammelt.

Ziemlich pünktlich um halb 8 rief unser Mini-Me-Wecker: “isch scho morga…!”

Nicht mal zum fotografieren reichte die Zeit…

Na dann. Auf ging s. Ziemlich rasch durchs Morgenessen, Duschen und Anziehen. Denn heute ist ein grosser Tag. Rund fünf Monate nach Weihnachten gingen wir endlich das neue Velo posten.

Einen Abstecher in den Coop. Milch stand auf dem Postizettel 😉

Retour daheim mussten wichtige Büroarbeiten erledigt werden. Sandwichs wurden gestrichen und der Bikerucksack angeschnallt. Der Early Rider muss eingeweiht werden. Mit einer Fahrt zu unserem Liebling. Dem Walensee.

Ein Weilchen später machten wir uns auf den Heimweg. In Flums war dann die Luft raus. Gian-Luca und ich stiegen in den Zug ein und nahmen die letzten Kilometer so unter die Räder.

Retour daheim wurde gespielt, Apéro geschlemmt und feines Essen vorbereitet.

Bei einem wunderbaren Abendessen, inspiriert durch Instgram, namentlich dankiu, gab’es bei uns heute Burger vom Racletteofen.

Yummi!

Und ein bisschen auch für den armen Stefan. Ein schwarzer Tag für Hamburg-Fans. Jetzt hoffen wir, dass der Abend für die Schweizer Hockeyfans versöhnlicher sein wird.

Tschüss, ciaociao und byebye!
Franziska

 

Ach ja – verpasst nicht was ich morgen machen werde. Muttertag oLé!

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.