12v12 im November l Mein Tag in Bildern

Hej,

ist den wirklich schon November? Und habe ich tatsächlich im Oktober kein 12v12 gemacht? Unglaublich. Dass ist mir schon lange nicht mehr passiert. Einfach vergessen. Da habe ich die Antwort wie wunderschön unsere Herbstferien waren. Am 12. Oktober reisten wir von der Toscana nach Hause.

Ja dann. Auf in den November.

Gestartet sind wir wie wir einen Montag beginnen. Der Wecker klingelt. Duschen, Frühstück machen, Wochen- und Menuplanung inklusive Postizettel schreiben und Junior anschieben…mach doch bitte vorwärts. Ich lege bereits hin, was ich fürs Mittagessen brauchen werde. Die Hühnersuppe ist bis zum Mittag aufgetaut.

Er aus dem Haus. Ich rauf aufs Velo. Bestellungen müssen dringend fertig gemacht werden. Meine Kunden haben eine Gratislektion “sich in Geduld üben” erhalten. Sorry for that!

Über Mittag, statt Pause, muss der längst gemachte Guetzli Teig verarbeitet werden. Der Kindibueb hat schwimmen und dies beginnt später als sonst. Drum haben wir prächtig Zeit ein bisschen Süsses zu verarbeiten.

Als er aus dem Haus ist, schwinge ich mich wieder aufs Velo und düse zum orangen M. Einkaufen.

Während Junior auf dem Spielplatz ist, gehe ich rasch in die Bibliothek. Unglaublich. Ohne das ich nicht mindestens 30 Minuten gelesen habe, kann ich nicht einschlafen. Dem muss ich dringend abhilfe schaffen.

Jetzt gibt es noch eine Stunde Pilates in Ragaz und widme mich dann mit viel Passion meinem kreativen Allerlei.

Schön war er der 12. November.

Versammelt und vereint sind wir “Blogger” drüben bei Frau Kännchen. Schaut euch ruhig in der langen, langen Liste um. Immer wieder entdecke ich da neue Perlen.

Ich wünsche euch eine wunderschöne Woche!
Franziska