wie zauberschön dieser glitzer schnee

Wo ich sitze, wenn ich einen Blogpost schreibe? Hier, in meinem Büro.

Blogposts entstehen hier, in meinem Büro. Hereinspaziert:
Hej,

so oft habe ich euch schon mitgenommen in meinen Alltag beim 12v12. Oder habe euch unsere neue Wohnung vorgestellt. Aber habt ihr es bemerkt? Ich nehme an schon. Das ich euch nur das Badezimmer, den Eingangsbereich und die Terrasse gezeigt habe. Natürlich gibt es noch viel mehr zu sehen. Zum Beispiel das hier:

Wo ich sitze, wenn ich einen Blogpost schreibe.

Hier, in meinem Büro. Mit dieser prachts Aussicht.

Toll ist, dass ich von hier aus auf den Spielplatz sehe. Wenn ich den Innenhof im Blick habe, kann Mini-Me draussen Rum trollen und ich hier drin arbeiten. Das Büro ist sehr hell. Es kommt vor, dass ich mitten am Tag die Storen runterkurbeln muss, weil die Sonne blendet. Und von dieser – der Sonne – sind werden wir ja sehr verwöhnt. Das Büro ist nicht nur meine Schaltzentrale. Auch diese von meinem GG. Mein Kleidersponsor arbeitet im Aussendienst und hat sein Büro daheim. Was sehr schön ist. In der „Zwischensaison“ arbeitet er oft daheim und bekommt so sehr viel mit von unserem Alltag.

Blogposts entstehen in meinem Büro

Ja. Hier arbeite ich. Oft und gern. Seit ich mit dem AtelierLaden und den privaten Räumen eine klare Grenze habe arbeitet es sich nochmals freier. Hier vorallem Kopfarbeit, oft auf Fleissübungen wie Buchhaltung, Kurse und Märkte erfassen, verschiedene Soziale Kanäle bedienen, eMails beantworten. Dann hat mein nigelnagel neuer Cameo Plotter einen fixen Platz auf dem Schreibtisch bekommen. Ebenso mein „Somedia“Laptop. Besser bekannt als die Südostschweiz. Seit diesem Herbst bin ich bei meinem früheren Arbeitgeber wieder im Marketing tätig.

Den Gedanken Platz geben und den Blick in die ferne Schweifen lassen.

Das kann ich hier.
Als ich die Wohnung besichtigte war mir sofort klar. Die ist es! Endlich. Über ein Jahr haben wir rumgeschaut. Erst die Gemeinden betrachtet, ob es denn was ist für unsere Familie. Ein Kind, ein Mann, eine Frau. Jeder mit seiner Vorstellung. Jeder mit seinen Ansprüchen. Ach. Und da wäre noch unser Bus. Das ist auch immer so eine Sache. Das der durchs Garagentor passt. Er ist „ä bizzeli“ hoch, weisst du. Auch der passte durchs Tor. YEES!
Dann war da noch die Sache mit der Kündigungsfrist. Aber auch dies wurde gelöst. Wir konnten am 20. August mit vielen starken Freunde-Helder unsere neuen vier Wände beziehen. Das ist nicht mal vier Monate her. Aber wir fühlen uns alle pudelwohl hier. Ich glaube – wir sind angekommen. Wir lassen nun die Wurzeln schlagen. Schön, oder wenn man das sagen kann.

Und damit es für mich, als nicht so gut Wurzelschlagende, nicht ganz so einengend ist, sind wir nur zur Miete hier. Das gibt im Kopf: Platz und Freiheit.

Und zu guter letzt, habe ich euch noch ein paar kleine DIY-Tipps:

1. Kasten-Türen für Arme

Was? Wie bitte? Ja. Hast du mal gesehen, wie teuer eigentlich so eine olle Kastentüre ist? Deshalb haben wir statt Kastentüre Vorhänge. Der Vorteil, nicht nur im Preisbereich, ist hier, dass der Platz gegen vorne nicht eingeschränkt ist. Dass Drucker und sonstige Stromfresser bequem Platz finden und deren Kabel ring zur Steckdose geführt werden können. Ich habe mich für ganz leichte weisse Vorhänge entschieden. Mit einem Drahtseil, gibt es auch in der Vorhangabteilung, ist die ganze länge des Kastens bedeckt.

2. Ordnung auf dem Bürotisch

Im Schuhladen meines Vertrauen bin ich fündig geworden. Ich habe mir diesen Winter einen kuschelweichen (veganer weghören) Lammfell Stiefel gekauft. Dieser war in einer Pretty Women Schachtel verpackt. Und diese wirlich ganz ganz grosse Schachtel beherbergt nun alle Blätter, eBanking Geräte, Bostitch, Klebrollen, to do Listen und was so alles auf einem Schreibtisch rumliegt und rumfliegt.

 

DANKE dir fürs mitlesen, bis zum Schluss. Ich freue mich, wenn ich dir einen kleinen Input für dein Büro geben konnte.

Blogposts entstehen in meinem Büro und davon gibt es immer wieder neue. Unser Schlafzimmer, das grosse Bad, die Keller und weiter DIY-Beiträge folgen.

Ich wünsche dir glitzernde und prickelnde Adventstage!
Franziska ★

 

2 Comments

  1. Oh ist das schön da in eurer neuen Wohnung!! Vielen Dank für den Einblick Bella!!! Schaue da immer gern rüber zu dir 😉

    • LiebDings

      liebe, das ist es. ich habe das gefühl, als seien wir schon viel länger hier. dabei sind es gerade mal 4 monate. bin gesapnnt auf deine news. martina und ich wollen dich bevor es losgeht unbedingt zum abendessen treffen. bacino, franziska

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*