ciabatta und ein gruss italien

Ciabatta: Mein liebstes Hefegebäck EVER

Ciabatta – mmmm! Italien!

Hej,

hier ist nicht gerade Ferienzeit. Aber ein bisschen Italien schnuppern, in der eigenen Küche, ist fast genau so schön.

Nach dem wir im Februar – wir von unserer FoodblogpartyRunde – den Valentinstag bekocht haben, lautet das Thema im März:

Mein liebstes Hefegebäck

Hefegebäck Banner

Hefegebäck Banner

Und das ist hier ganz klar, nebst dem Zopf, von dem ich euch hier geschrieben habe selbergemachts Ciabatta Brot. Das Ciabatta Brot passt perfekt zu meinem Parmesan-Fenchel-Salami-Salat. Ebenfalls ein Rezept eine Blogparade das ihr mit einem weiteren Klick anschauen könnt.

Ganz viele leckere Rezepte sind wieder zusammen gekommen bei unsere Blogparty die heute Sonntag eingeläutet wird. Wenn du schauen magst, dann lies bis zum Schluss mit. #leckerfuerjedentag #meinliebsteshefegebäck

Jetzt verrate ich dir aber mein:

Ciabatta Rezept

1/4 Liter lauwarmes Wasser
250g helles Dinkelmehl
4g Trockenhefe
in einer Rührschüssel mit einer Holzkehle zu einem Teig verrühren. Mit einer Haube abdecken und 6 Stunden bei Zimmertemparatur gehen lassen.

125g helles Dinkelmehl
8g Salz
80g Olivenöl
7g Zucker
zum Teig geben und mit der Küchenmaschine einarbeiten. Den Teig nochmals für 2 Stunden zudecken und gehen lassen.

Jetzt stellst du den Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze ein.
Für Ciabattabrötchen mache ich jeweils 70g schwere Teiglinge, oder ein grosses Brot. Auf einer stark bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck flach drücken. Dann die Längsseiten übereinanderlegen damit die Brote die klassiche Ciabatta Optik bekommen. Diese legst du auf ein Backblech welches mit Mehrwegbackpapier ausgelegt. ist.

Stelle ein feuerfeste Gefäss mit Wasser in den Ofen. Schiebe das Blech in die Mitte des Ofens und backe das ganze für 10 Minuten. Das Wasser nimmst du jetzt raus und bäckst das Brot für weitere 15 Minuten. Die Brötchen brauchen nur noch 10 Minuten. Die Brote sollte goldbraun sein, wenn du Sie rausnimmst.

Lauwarm geniessen!

Psst, ich sag’ jetzt nichts mehr.

“ciaociao”

Hier alle Rezepte “mein liebstes Hefegebäck”:



 

Auch auf Facebook findest du uns.

 

26 Comments

  1. Pingback: Pull Apart Cake - Applethree | Personal blog about Food, Travel & Life

  2. Pingback: Cruffins – mein liebstes Hefegebäck – Sansanrebecca

  3. Pingback: Mein Besuch in Amsterdam oder wie ich meine Liebe zu Poffertjes entdeckte – Der Foodblog für Rezepte mit Herz!

  4. Pingback: Kardamom-Hefeschnecken mit Blutorangen Frosting – Labsal

  5. Köstlich 🙂 Schon wieder so ein gutes Rezept, das auf meine Nachbackliste muss.
    Machst du im April auch wieder mit?
    Liebe Grüße Juli

    • liebe julia, danke dir. im moment ist das wetter ja richtig in backlaune.
      jaja. klar bin ich im april wieder dabei. dann wird es farbig, hast du gesehen?
      grün wird meine farbe sein. frühlingsküche inspiriert von der natur.
      herzlichst, franziska

  6. Hallo, Ciabatta finde ich eh lecker und dein Rezept gefällt mir gut. Sieht lecker aus.
    Liebe Grüße
    Bo

  7. Ciabatta aus Dinkelmehl hört sich fantastisch an. Danke
    herzliche Grüße
    Susan

  8. Noch ein leckeres Hefe-Brot, das muss ich unbedingt mal ausprobieren. Hoffentlich können wir bald die Grill-Saison starten.
    Lieben Gruß | Barbara

    • Ups, erst hat es nicht geklappt und jetzt gleich doppelt. Aber bei dem leckeren Rezept … 🙂

    • DANKE liebe Barbara, hier steht der Grill bereit und auch wir sehnen uns nach den warmen Abendenden. Viel Freude beim backen + grillen natürlich! Herzlichst, Franziska

  9. Die sind ja klasse ! Dein Rezept muss ich mir unbedingt vormerken !
    Ganz lieben Gruß
    Stephie

    • Sehr gerne Stephie. Du wirst sehen, wenn der Teig genügend Ruhe bekommt wirst du zur Ciabatta-Bäcker-Meisterin.
      Herzlichst, Franziska

  10. Das nenn ich mal Ciabatta Brötchen. Da kommt kein Bäcker mit. Die sind super aufgegangen und ich kann sie förmlich riechen. Liebe Grüße Silke

    • liebe silke, teigruhe ist das a + o. manche bäcker haben diese, auf grund des preisdrucks, leider nicht mehr. also ich meine die zeit um die teige ruhen zu lassen. 😉
      herzlichst, franziska

  11. Passt perfekt zum grillen, hoffentlich kommt der Frühling bald!
    Wird auf jeden Fall ausprobiert!
    Lieben Gruß | Barbara

  12. Oh super! Das ist ein Rezept, dass mein Kinder lieben werden. Liebe Grüße

  13. Yummy! Warmes Ciabatta zum Frühstück mit Butter würd ich jetzt auch nehmen 🙂

    • Hej, wenn du jetzt den Teig anrührst, dann hast du zum Abendessen heute leckere Ciabatta Brötchen 😉
      lieber gruss, franziska

  14. Pingback: Schwarzwälder Pizza-Rosen – Blackforestkitchen

  15. Sehr lecker! Davon könnte ich gleich ein Stück essen.
    Danke, dass du wieder mitmachst!
    Liebste Grüße,
    Anika

    • Liebe Anika,
      DANKE das du den Aufwand wieder auf dich genommen hast und für uns den Teppich ausrollst zu deiner Party!
      Ich glaube bei der #3 bin ich ready und krieg das mit dem Inlinkz hin. Mein Abo da ist abgelaufen, deshalb erlaubt es mir den Eintrag nicht…
      herzlichst, Franziska

  16. Pingback: Cruffins – mein liebstes Hefegebäck / my favourite yeast pastry – Sansanrebecca

  17. Pingback: Apfelkuchen mit Hefedinkelteig und Wumms -

  18. Pingback: Mini Blaubeer-Zimt-Hefeschnecken Rezept - MakeItSweet.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.