food blog parade

Foodparade: Salami+Fenchel+Parmesan

Salat-Food-Parade

Hej,
die liebe Anika Sarah hat aufgerufen. Eine Foodparade muss her. Und wie könnte das Thema auch anders sein. SALAT! Jetzt, kurz bevor der Sommer in die Gänge kommt passt das perfekt zu einer Parade. Lanciert von vielen tollen Bloggern. Salat ist nicht immer grün. Hat eine Essig-Öl-Sauce dran. Nein, nein. Salat hat so viele verschiedene Seiten. Ein tolles Thema. Ich freue mich darauf viele der Rezepte selbst auszuprobieren. Du findest unten eine hoffentlich immer grösser werdende Galerie mit glustigen Fotos.

Heute bin ich dran.

Ich liebe diese Kombination. Ein Salat der ganz anderen Art. Ich würde ihn jetzt nicht unbedingt unter den Titel -> gesund stellen. Aber. Wenn etwas doch wunder wunderbar schmeckt. Olivenöl enthält, frisches Gemüse, Calcium reichen Käse und einen pfupf Fleisch. Dann kann man diesen schon in die Kategorie gesund einordnen.
Ich finde dieser Salat ist ein Seelensalat. Er lässt mich träumen: von Italien, er lässt mich die Sinne spüren. Er lässt mich Geschmackskombinationen erleben und er lässt mich, wenn ich Ihn Freunden das erste mal auftische Menschen erstaunen. ansprechen. gern haben.

Fenchel+Salami+Parmesan mit dem allerbesten Olivenöl

für 3-4 Personen als Vorspeise
2 Fenchelknollen
1 Salami
1 grosses Stück Parmesan
Olivenöl
Pfeffer- und Fleuer de Sel Mühle

Fenchel und Salami an der Aufschnittmaschine feine schneiden oder mit einem grossen scharfen Messer ganz fein schneiden. Den Parmesan ebenfalls hobeln, bzw. ich rücke dem immer mit dem Spargelschäler auf die Pelle.
Richte den Salami auf eine grosse Platte lose an.
In einer separaten Schüssel hebst du den Fenchel und den Parmesan mit einem grossen Schuss Olivenöl. Schmecke das ganze mit Pfeffer und Fleuer de Sel ab.
Nun gibst du alles auf den Salami.
Wenn du richtig viel Zeit hast, dann backe für diesen wunderbar schmackhaften Salat ein Ciabatta. Ein gutes Ciabatta braucht aber mindestens 6 Stunden um zu gehen.

Ganz wichtig, wie ich finde, schmeckt das ganze wirklich nur ganz ganz frisch zubereitet. Du kannst selbstverständlich ein mise en place machen, aber nichts mischen.

Und? Stehst du schon in der Küche?
Ich mache diesen Salat die nächsten drei Wochen – in den Campingferien – bestimmt 3x. Mindestens.

Ihr wollt noch mehr tolle Rezepte sehen?
Dann besuch meine Blog-Parade-Salat-Freundinnen. Hier ein kleiner Auszug:

  1. Erdbeer Rucola Salat von Katharina Kugelmeier-> www.cookerina.de
  2. Süsser Couscous mit frischem Obst und Kräutern von Monise Bibiana Weiser -> https://homemaderelaxation.wordpress.com/…
  3. Veganen Quinoa Salat von Mo Rike -> www.rotkindswelt.de
  4. Summer Salsa Sald von Di – Anna -> https://aennieday.com/

So ihr lieben, ich melde mich ab! Koffer packen. YEAAAAIIII
Franziska ★

Hier soll eine ganze Kollektion an leckeren Salaten zu sehen sein, Tag für Tag wandert ein neuer in die Gallerie.


Merken

Merken

2 Comments

  1. Pingback: Erdbeer-Spargel-Salat mit Avocado - mehralsgruenzeug.com

  2. Pingback: Spinat-Avocado-Salat Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*