fragen 5 immer am fünften

Fünf Fragen am Fünften l März

Hej ihr lieben,

heute ist der 5. März. Luzia Pimpirella stellt fünf Fragen am Fünften. Die Antworten habe ich mir schon längst notiert. Aber. Ich glaube diese sind im Zug von Zürich nach Bern liegen geblieben. Deshalb fallen meine Antworten ein wenig kürzer aus als geplant. Ich bin grad hier drüben – myoverlock – stark beschäftigt.

Dann stürze ich mich rein, in die Fragen. Stellst du dich auch diesen Fragen – dann lass’ es mich wissen mit einem Link im Kommentar.
Die Bilder, übrigens, sind ein Potpourri aus Fotos vom letzten Jahr.

1. Wenn du ein Gericht zum Essen wärst, was wärst du dann?

Ein Schmorbraten. So mit bald 40 denke ich, muss das wohl sein. Ein wenig länger im Bett liegen bleiben, guten Wein trinken, viel Gemüse und Wasser genossen. Könnte passen.

2. Welches Buch oder welche Bücher liebst du so sehr, dass die es / sie mehr als einmal gelesen hast?

Die Schwarzen Brüder. Ein Jugendbuch geschrieben von Lisa Tetzner. In diesem fesselnden Buch geht es um Knaben im Tessin. Arme Familie haben Ihre Jungs jeweils als Kaminfeger nach Mailand verkauft. Die Geschichte hat so tatsächlich stattgefunden und geht unter die Haut.
Den Film und das Musical habe ich ebenfalls schon mehr als einmal gesehen.

3. Entschuldigst du dich zu oft?

Jein.
Nicht so oft. Aber vielleicht manchmal wenn es nicht nötig wäre. Es mag sein, dass ich das eine oder andere Mal dazu stehen sollte, so wie es ist.
Aber das können andere vielleicht besser beurteilen.

4. Wann und über was hast du das letzte Mal laut gejubelt?

Über den Sieg von Roger Federer. Unsere Nummer 1. Mit 36 Jahren!!!!!!!!

5. Wenn Geld keine Rolle spielen würde, wo würde deine nächste Reise hingehen und wie würde sie aussehen?

 

Habt’s fein,
Franziska


P.S. Und wie könnt IHR bei #fünffragenamfünften mitmachen?

Drüben. Bei Luzia sind alle versammelt. Und dort liest du, wie du mitmachen kannst.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.