Mein Nachttisch

10 Gründe, warum man Bücher lesen sollte.

 

Hej ihr lieben,
bei meiner Recherche zu diesem Beitrag bin ich als erstes auf dieses Zitat von Helen Hayes gestossen:

Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen, und laufen. Doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat.
Helen Hayes

Das kann ich doppelt und dreifach, ganz genau so unterschreiben. Ich könnte euch sogar mehr als 10 Gründe aufzählen, warum man Bücher lesen sollte.

Erinnert ihr euch?
Die Tage sind wieder länger. Es ist Bettzeit, obschon es draussen noch hell ist. An ein Einschlafen ist so nur schwierig zu denken. Mir wurde, noch nicht mal im Kindergarten, an solchen Abenden oft gesagt. Lies doch noch ein Buch!

Mua. Da kroch die Wut über meinen Bauch den Hals hoch. ICH KANN NICHT LESEN! ICH BIN NOCH ZU KLEIN DAFÜR. Als wäre es gestern gewesen. Und ich hüte mich davor, Mini-Me diesen Satz zu servieren: Lies doch noch ein Buch! Nein. Ich sage: schau dir doch noch ein Buch an.
Mini-Me lesen wir seit er ein paar Tage alt ist, jeden Abend ein Buch vor. Mal wählt er aus. Mal wir. Mal ist es eines aus der Bibliothek. Mal eines das schon über 3.5 Jahre unsere Lese-Zuhör-Liebe begleitet.

Es gibt also nicht nur 10 Gründe warum lesen sollte, sondern auch warum man vorgelesen bekommen sollte:

  1. Lesen fördert die Kreativität – deine Sinne werden angeregt. Du tauchst in Phantasie Welten ab. Entdeckst Neues und machst dich vielleicht auf, etwas auszuprobieren, dass dir bis anhin fremd war.
  2. Lesen reduziert den Stress – das spüre ich immer wieder selbst. Nach einem vollgepackten Tag mit ins Bett zu kuscheln und abtauchen in eine andere Welt. Das tut gut.
  3. Lesen bildet – kaum mehr denkbar. Aber es gibt Menschen die können nicht lesen. In unserer Gesellschaft ist Bildung der Grundstein des Seins. Ich versuche auch immer wieder Bücher in Englisch zu lesen. Um so wenigstens an der Sprache dran zu bleiben.
  4. Lesen lässt träumen – von fernen Ländern, von anderen Lebensgeschichten, von Abenteuer und Wildnis.
  5. Lesen macht den Wortschatz grösser – und der wird auch schon nur durch das zu Hören, wenn du deinem Kind vorliest stetig grösser.
  6. Lesen hilft zu verstehen warum etwas ist wie es ist – vielleicht auch ein bisschen mutig zu werden und den Blick über den eigenen Tellerrand zu wagen. Gerade die Biographie zB von Sven Hannawald hat mich tief berührt.
  7. Lesen hilft beim Schreiben – den dein Wortschatz ist vielfältig. Deine Ideen und dein Wissen ausgereift. Und Kinder lernen mit dem Lesen wie Rechtschreibung (hapert bei mir immer noch) funktioniert. Ich habe in Aufsätzen durch meinen Wortschatz, meine Phantasie und Kreativität gepunktet. Aber sicher nie mit der Rechtschreibung. Sorry for that 😉
  8. Lesen kann anscheinend Alzheimer vorbeugen. Dann geh ich jetzt sofort weiterlesen. Eine furchtbare Krankheit die mir grosse Angst einjagt.
  9. Lesende Männer sind sexy – huhuuhuuu.
  10. Lesen hilft zu konzentrieren – an etwas dran bleiben, bei der Sache sein und fokussiert sein. Ein nicht zu unterschätzender Wert in der heutigen Medialen Welt die einem immer wieder versucht abzulenken.

…ergänzt du die Liste weiter?

Gerne eröffne ich mit diesem Post eine kleine Blogparty. Ich möchte regelmässig – immer am 8. des Monats – über mein Nachttisch berichten. Was da so alles an Büchern und Magazinen liegt will ich euch zeigen. Zwischendurch teile ich euch die Kinder Bücher Liebe von Mini-Me mit. Aber der Kleine Eisbär – denn kennen bestimmt alle – zeige ich heute nicht. Der ist grad hoch im Kurs. Ab April möchte ich zu den Büchern, die da mal kürzer mal länger liegen ein wenig etwas schreiben.

Ich freue mich auf einen inspirierenden Austausch!

Hach ja – seit Mini-Me da ist kaufe ich nur noch selten Bücher im Buchladen, wir haben eine Bibliothek Abo. hallo familien budget! Aber heute war es wiedermal so weit. Das neue Snap Pap Buch habe ich mir bestellen lassen. Wie freue ich mich darauf diese Woche im Buchladen Bad Ragaz das bestimmt tolle Werk abzuholen.

Herzlichst,
Franziska ★

 

 


Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*