Gestrickte Socken, Topflappen häkeln + Geranien giessen

Vorstellungen und eingeprägte Bilder sind es, die uns immer mal wieder im Alltag einschränken. Kanalisieren. Ein Duft reicht schon und da ist ein Erlebnis wieder ganz präsent. Tannennadeln und gleich sind wir um Jahre zurück, im Kreise der Familie am Weihnachten feiern. Jedes Jahr nach dem gleichen Muster. Genau solche Bilder und eingeprägte Erinnerungen sind es die mich gewisse Sachen nicht machen lassne.
Geranien zum Beispiel. Oder Topflappen häkeln. Ich krieg bei der Vorstellung das ich Geranien als Sommerfloor habe, könnte eine Art Positive-als-ich-noch-klein-war Blockade.
Genauso wie bei den gehäkelten Topflappen. Dabei Verkauf ich an jedem Markt ein paar der wunderschönen, absolut brandsichern Topflappen “made by mam”. Sie hat herrlich weiches Garn in aktuellen Farben. Mittlerweile verkaufe ich auch gestrickte Socken. Echt war! Aber nur im do it yourself kit! Das Stricken von Socken überlass ich grosszügiger Weise euch. Ich lass meine Socken immer noch, wie früher, von Mam stricken.

 

weiterlesen

Hast du es gehört?

Den “Plumpser” meines Steins der mir vom Herzen gefallen ist. 140 Adventskalender. Sie sind alle, jeder einzelne, von mir genäht. Bestückt mit wunderbaren Guetzli aus der Schweizer Traditionsbäckerei Hug.


Meterweise Faden ist vernäht. X-mal habe ich die Spule des Unterfadens neu aufgewickelt. Was meinst du wieviel Faden habe ich vernäht? Der der am nächsten ist, ist gewinnt. Ist ja klar. Noch nie zuvor durfte ich einen solch grossen Auftrag bearbeiten. Wäre GG nicht geschlagene 10 Stunden im Atelier gestanden. Ich weiss nicht ob ich nicht den Mut verloren hätte. Danke du Guter ♥.
Volle Auftragsbücher, dichte Markt-Termine, gut besuchte Kurse sind nicht nur fürs Budget gut, auch wird das Unternehmerinnenherz in ein wollig-zufriedenen Zustand versetzt. Und doch muss bei jeder Zusage, eines Auftrages abgewogen werden – ja oder nein!? Ich habe meine “Super-Duper-Engel-im-Einsatz”, aber auch diese wollen wohl-dossiert eingespannt werden. Und nicht zu vergessen. Mini-Me. Er ist bewundernswert Grosszügig-soll aber auch seine Zeit bekommen.
Wenn ich gerade dabei bin. Und einen Blick zurück mache. 2014 war ein Jahr mit grossen Schritten. Mit dem Einzug in mein neues Atelier. Mit der Nähe zu meinen Kunden. Mit vielen verschiedenen Aufträgen. Es macht Spass + ich freue mich schon sehr auf weitere Begegnungen die ich mit LiebDings machen darf.
In diesem Sinne, geniesst die letzten Wochen des Jahres nochmals so richtig!

Herzlichst,
Franziska

weiterlesen

November: 12v12

Schon das zweitletzte Mal 12von12. Wau. Und langsam ziehen die Weihnachtssachen bei uns ein.
Jetzt aber erst mal ein Blick hinter die Kulissen, oder der ganz normale Alltag von Frau Schweizer.

 

Die einen brauchen erst mal eine Stärkung. Kein Wunder bei der Uhrzeit!!

20141112_072623

 

Während andere schon lange ihrer Arbeit nachgehen:

georg

georg

Koffer packen für Samstag. Ich freue mich euch in Luzern begrüssen zu dürfen:

es wird gepackt

es wird gepackt

Diese Woche stehen noch zwei WECK Gläser Geschenke Kurse an. Irgendwie ist immer zu wenig Platz da…oder will ich einfach zu viel?

20141112_093557

2x tief durchatmen bitte. I like!

20141112_08093120141112_081023

Mittwoch ist Turntag! Zwergenturnen Olé

20141112_095237Heute mal nicht nur Rechnungen. Lektüre für GG + ein neues Oberteil für mich. Danke liebe Postfrau.

rechnungen und mehr

rechnungen und mehr

 

Halbzeit

schneemann @ chalkboard

schneemann @ chalkboard

 

Jetzt wird alles bereit gemacht für heute Abend + für Freitag Nachmittag. Hier darf gewerkelt werden + auch mal genascht werden.
20141112_134448

Und kurz noch an die frische Luft. Herrlich diese Herbstfarben.

20141112_150539

Und schon sind 12 Fotos im Kasten, dabei ist noch gar nicht Abend. Janu. Ich hoffe ihr hattet einen ebenso schönen Tag + geniesst jetzt den verdienten Feierabend.

Ciao,ciao
Franziska von LiebDings

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

weiterlesen

12 v 12 im Oktober 2014

Urlaub? Und wie bitteschön bleib ich nun dran? Dran bei meinem Mit-Mach-Wunsch bei 12 v 12? Timen. Klar. Aber dann ists nicht aktuell?! Das ihr mir das nun verzeiht und ich keine aktuellen Bilder vom heutigen Tage hier reinstelle. Das hoffe ich und dafür bedanke ich mich auch gleich.

Wir sind im Süden. Bei unseren lieben Freunden im Herzen der Toscana. Seit 12 Jahren, es passt also doch, fahren wir  hier hin. So eine Art zweite Heimat die uns nicht mehr loslässt.

Eigentlich ist die Idee ja einen Tag chronologisch aufzuführen. Ich geb euch “ausnahmsweise” 12 Bilder aus den letzten 12 Jahren in einer Galerie.

Und nun wünsche ich euch, an diesem Sonntag noch ein bisschen “Dolce far niente”.

CiaoCiao
Franziska

weiterlesen

Viele viele bunte Aufträge! In love

Oktober, das Laub färbt sich, die Wimmler-Saison hat begonnen + draussen sind bei starkem Föhn hochsommerliche Temparaturen. Doch im Atelier ist es untrüglich. Die kurzen Tage, die kuschligen Abende + klipperkalten Wintertage sind nicht mehr fern. Ich freue mich!

Gerne geb ich euch mal wieder einen kleinen Einblick in mein Reich.
Alles laufende Kundenaufträge welche ich mit viel Freude entgegen genommen habe. Stoff ausgewählt habe, Bändeli dazu abgestimmt, Kinderwägen ausgemessen, Papier gesucht das auch durch den Drucker passt.

DANKE ihr lieben Kunden das ihr mir einen bunten + abwechslungsreichen Alltag beschert.

Herzlichst,
Franziska

weiterlesen

DANKE ♥

thank-you für die beiden tollen CREATIVA Tage
– deinen Besuch
– deinen Einkauf
– deine Bestellung
– dein Interesse

& wenn du nun Adventskalender Buttons mit deinen persönlichen Farben + deiner LiebLingsSchrift haben möchtest?

Oder Magnetli mit deinem Wunsch Sujet?

Oder einen Kurs besuchen möchtest + Fragen hast?

Oder ein DiY Kit zum häkeln, stricken + nähen?

dann schau in meinem Shop vorbei oder mach mir ein Mail mit deinem “ganz-persönlichen-Wunsch” an liebdings@gmail.com

Und jetzt – einen feinen Wein trinken, geniessen + loslassen.

Herzlichst,
Franziska von LiebDings

weiterlesen

Bleib hungrig auf Neues

Die Tage nach dem Sommer + vor dem Herbst sind perfekt dafür. Überhaupt. Ein Wechsel der Jahreszeiten darf für einen “persönlichen”, nicht riesigen, aber schönen Neustart genommen werden. Tritt dem Gewohnheitstier mal wieder so ordentlich in den Hintern! (Was mach ich den in der Mittagszeit schon wieder am PC, bitteschön?!) Probier was aus, das du sonst nicht machst.
Sei’s Experimentelles wie die Geschmacksrichtung “Bier-Gelee” von hier oder einer ungewohnten Farbkombi, die man eigentlich so NIE anziehen würde. Da sich das Gewohnheitstier auch bei mir eingenistet hat:

  1. Fondue auf dem Balkon mit frischen, selbst-geschenkt-bekommenen Eierschwämen und einem Hauch “Williams-Spray”. Der hier hoffentlich bald auch Online erhältlich ist.
  2. Endlich Licht ans Bike montieren + mal Abends losdüsen. Mitten rein in unseren Trailspielplatz hinter dem Haus.
  3. Zum Sommerrock greifen + KEINE Hose anziehen!
  4. Babysitter buchen + mit GG raus. Feststellen das um 22 Uhr Abends noch Leben in den Strassen ist.
  5. Den Bus packen + statt südwärts, endlich mal nordwärts fahren.
  6. Beim Amerikaner einen Burger zum Mittag essen!!!
  7. Das Auto stehen lassen + 2 Wochen nur mit ÖV + Velo on tour sein. Und schnell festellen wie ich entschläunige.
  8. Meinen Sohn überzeugen das das Leben nicht nur aus Fussball spielen besteht.
  9. Den Lift lift lassen + wieder Treppen laufen.
  10. LaChEN ♥ LieBeN ♥ LeBen

DANKE du grossartiges Leben!
+ du so? Was für ein Gewohnheitstier kippst du, mal eben für einen Tag, über Bord?

Ciao, Franziska

weiterlesen

12 von 12 im September 2014

Kennst du 12v12? Wenn du, nur ein kleines bisschen, Blog-Lese-Süchtig bist. DANN, kennst du dies bestimmt. Wenn nicht, hier findest du alle Blogs die bei 12 von 12 mitmachen.

Ich wills mir, und habs mir fest vorgenommen. Von nun an mache ich bei 12v12 mit.  Hier also meine ersten Bilder eines regnerschischen Tages. Oder siehst du irgendwo die Sonne?

20140912_094336Schlecht-Wetter+Krank-sein-Programm ist angesagt. Fische basteln und im Indoor Aquarium angeln macht Spass.
20140912_094456Spielen gibt Hunger. Echte Petit Beurre von Kambly. MMhh!
20140912_095050Pasta mit viel viel frischem Gemüse vom Wochenmarkt in Bad Ragaz. Damit alle schnell wieder gesund werden.
20140912_115407Kaffee für den After-Mittags-Kick. Pause. Und dann ab ins Büro. Zahlungen wollen erledigt werden. Und Bestellungen möchten bearbeitet werden.
20140912_095133LapTop anwerfen. Das Unheilt bannt sich an…
20140912_122554Sch…..! Das Wasserglas ist jetzt leer und der LapTop zum trocken aufgehängt…bittebitte keinen Schaden nehmen!!!!
20140912_123120Na dann. Ab ins Atelier und kreativ sein. Der nächste Markt ist in zwei Wochen! Kunsthandwerk Markt in Fläsch.
20140912_134733Und Stoffreste verkaufen. Die neue FB-Gruppe rockt. Danke Frölein Babbaz. Denn alle Stoffe sind bereits verkauft!
20140912_135058Blick nach draussen. Können wir noch ein Momentchen raus? Immer noch Regen.
20140912_151857Zopfteig kneten lassen. Ich freue mich jetzt schon auf morgen früh. Frischer Zopf ist einfach wunderbar.
20140912_151231Feierabend. Nun wird noch ein wenig gearbeitet. TV an. Weinglas voll. Hände aktiv am neue Produkte verpacken.
????????Danke fürs fertiglesen. Und nun wünsche ich euch allen ein wunderbares Wochenende! Bis bald im Oktober.

ciaociao
Franziska

weiterlesen