Hallo, ich bin Katrin. Schön, dass du da bist.

Blogserie: #networkingmums

Hej,

nutzen wir den Moment! Wer mich kennt, weiss, ich bin ein “Macher”. Untätig zu sein ist ganz schwierig für mich.

Deshalb habe ich bei unserem losen Verbund der NetWorkingsMums in die Runde gefragt: wer ist bei einer Vorstellungsserie dabei?

Das geht dann jeweils ganz und gar nicht lange. Schwups. Rund 30 Antworten.

Katrin von MATINEE macht den Anfang einer hoffentlich langen und bunten Serie. Alles Unternehmerinnen aus der Schweiz die ihr Handwerk lieben.
Verschiedene Fragen stehen zur Auswahl. Fünf davon werden von der Geschäftsfrau ausgewählt und hier für euch beantwortet:

Wer bist du?

Hallo, ich bin Katrin. Schön, dass du da bist.

Katrin

Ich bin 1985 in Chile geboren und wuchs in der Schweiz auf. Nach einigen anderen Lebensstationen im In-und Ausland, wohne ich heute mit meinem Mann und kleinen Sohn in der Altstadt von Winterthur. Neben meinem Leben als Mama arbeite ich als psychologische Beraterin, Doula und Trauerbegleiterin.

In meiner Freizeit findet man mich auf der Yogamatte, mit der Nase in einem guten Buch oder in den Bergen. Besonders gerne bereise ich mit meiner Familie die Welt.

 

Was bietet deine Firma an?

Mit MATINEE stehe ich hauptsächlich Frauen in allen Lebensbereichen sowie Angehörigen und Betroffenen im Todesfall zur Seite.

Mehr unter www.matinee-beratung.ch

Mehr unter www.matinee-beratung.ch

Ich unterstütze Frauen in der Schwangerschaft, in der Vor-und Nachbereitung der Geburt sowie bei den Herausforderungen, die das Mamasein bietet.

Und als Doula biete ich emotionale Schwangerschafts- und Geburtsbegleitungen an.

Besonders am Herzen liegen mir die Sternenmamis. Ich begleite vor, während und nach einer stillen Geburt sowie in der Folgeschwangerschaft.

Mein Standort umfasst die Region rund um Winterthur und Zürich. Daneben begleite ich auch gerne ortsunabhängig telefonisch oder online.

Wie sieht dein beruflicher Background aus?

Ich bin gelernte Kauffrau mit Berufsmatura und habe 10 Jahre im Private Banking gearbeitet mit Auslandstationen in Chile und Singapur.

Bevor ich Mama wurde, war ich als Bestattungsberaterin bei der Stadt Zürich tätig. Berufsbegleitend habe ich mich zur psychologischen Beraterin IKP und Sterbebegleiterin weitergebildet.

Aus der Begleitung von Mamas ist eine Herzensangelegenheit geworden und ich habe mich auch zur Doula weiterbilden lassen, um meinen Frauen eine ganzheitliche Begleitung zu ermöglichen.

Wie verbindest du Familie und Selbstständigkeit?

Ich habe mein Business gestartet um Beruf und Kind zu vereinbaren. Mein Sohn wird an einem Tag von meinen Eltern betreut und mein Mann hat die Möglichkeit im Homeoffice zu arbeiten.

Zudem biete ich Gesprächstermine auch nach Feierabend und am Wochenende an und bin so zeitlich flexibel.

Deine Tipps für Firmengründerinnen:

Frage dich warum du dich selbstständig machen möchtest. Was ist dir wichtig und welche Bedürfnisse soll dein Unternehmen stillen. Erzähle von dir und deiner Idee.

Kenne dein USP. Investiere in dich und in dein Business. Bleib dir treu und sei geduldig. Geniesse deine Selbstständigkeit und hab Spass!

Vielen Dank liebe Katrin für dein Vertrauen und das du den Anfang gemacht hast!

Ich bin sehr gespannt auf das nächste Interview!

Gebt auf euch acht!