Tarte Tatin de Carottes, ein richtig olympisches Rezept

Olympiade 2016: Foodblogparade: Rezept: Tarte Tatin de Carottes

Hej,
heute beginnen sie: die Olympischen Spiele 2016 in Rio. In wenigen Stunden findet die Eröffnungsfeier statt. wuaahhhhh
Wir haben in unserer Bloggerrunde entschieden euch mit vielen feinen Rezepten während den Olympischen Spielen zu beglücken. Lautet doch das Motto der Spiele:

Lebe deine Leidenschaft

Gesund & Lecker werden Sie sein. 5 Kontinente sind in Brasilien dabei. Total 206 Nationen. Wir werden nicht alle 206 Nationen vorstellen lach, dafür reicht die Zeit und das Wissen nicht. Aber von jedem Kontinent wird etwas dabei sein und bestimmt kommt kein Land 2x vor.

Weshalb ich mich für Frankreich entschieden habe?

Mua. Das weiss ich eigentlich gar nicht so genau. Ich wollte euch einfach schon längst das feine Tarte Tatin de Carottes Rezept vorstellen. Und weil dies ein französisches Rezept ist, ist es eben Frankreich geworden. Gesund und lecker ist es eh. In Paris nennt man ein Tarte Tatin auch tarte du chef. Passt doch zu einem so sportlichen Hintergrund, oder? Typisch für die Tarte Tatin ist der Karamell das beim Backen auf dem Keramikboden der Tarteform entsteht.


Meine Tarte Tatin de Carottes wird klassisch “kopfüber” gebacken. Der Legende nach soll diese im 19. Jahrhundert von zwei Schwestern in der Sologne erfunden worden sein. Einer von den beiden Damen sei der zubereitete Apfelkuchen aus der Hand gerutscht und auf die Apfelseite gefallen. Eine klassische Tarte Tatin ist süss und wird mit Äpfeln oder Birnen zubereitet. Meine Gemüsevariante steht dem Genuss der Dessertform jedoch in nichts nach.
Weil es für mich selbstverständlich ist und eine Herzenssache obendrauf, habe ich die Zutaten für meine Tarte auf dem Wochenmarkt eingekauft. Meinem Wochenmarkt, versteht sich “hüstel”. Ihr wisst ja, ich bin jede Woche in Bad Ragaz auf dem Markt und unser Gemüsebauer hat die weltbesten Karotten. Anstelle von Französischem Käse gibt es bei mir die Variante mit Schweizer Alpkäse. Übrigens, wir sind mit dem Markt auch auf Facebook und wir könnten noch ein paar Fans benötigen…jetzt aber geht es los. Hier das olympische Rezept.

Schau selbst:

Rezept Tarte Tatin de Carottes

Backofen auf 220 Grad vorheizen.
Tarte Form mit Backpapier auslegen.
40g Zucker
in der vorbereiteten Form verteilen. karamellisieren: ca 10 Minuten in der unteren Hälfte des Ofens bis der Zucker hellbraun ist. Herausnehmen, Hitze auf 180 Grad reduzieren.

30g Butter
1 EL Rosmarin fein gehackt
400 g Rüebli längs fein geschnitten
1 TL Fleur de Sel
Butter und Rosmarin auf dem Caramel verteilen, Karotten zB Sternförmig darauf legen.

Blätterteig, Dinkelkuchenteig (je nach Gusto)
Auswahlen und das ganze damit rundherum schön bedecken. Mit Gabel einstechen und mit Olivenöl bestreichen.

Nun kommt alles für 40 Minuten in den Backofen.
Zum Schluss, wenn die Tarte auf einer Kuchenplatte angerichtet ist, je nach Vorliebe Käse, Feta oder Ricotta darüber verteilen.

En Guete!

Olympiade 2016

Wie gesagt, mein Rezept widmet sich Frankreich. Da hat es mich doch sehr interessiert, ob ich denn Sportler kenne aus Frankreich die nach Rio reisen werden. 404 sind auf der Liste. Da müsste Frau also doch den einen oder anderen Namen schon mal gelesen haben.
Gael Monfils und Jo-Wilfried Tsonga aus dem Bereich Tennis sind mir ein Begriff. Julien Absalon, einer der weltbesten Mountainbiker werde ich bestimmt live, also am TV, mitverfolgen wenn er und unsere Schweizer Jungs am Start stehen werden. Marie Gayot die Leichtathletin sagt mir auch was. Aber die anderen 400 kenne ich leider nicht. Sorry!

Jetzt wünschen wir uns alle leidenschaftliche, faire und vor allem olympische Spiele die ruhig und sicher abgehalten werden können. Tolle zwei Wochen mit viel Emotionen, Schweiss und Spannung sollen es werden. Auch bei uns in der Küche wird es wohl die eine oder andere Träne geben, Druck und Adrenalin. Den bei einer Blogparade zählt ebenfalls der Gedanke der an Olympiade 2016 wichtig sein wird:

Einer für alle, alle für einen!

Was für uns soviel heisst wie: Regeln wollen eingehalten werden, Termine sind verbindlich und unsere Leser sollen Inspiriert werden von unseren gesunden und leckeren Rezepten.

In dem Sinne, viel Freude beim mit-kochen 😉

Herzlichst,
Franziska ★

 

 

 

 

 

Schau immer mal wieder hier rein, laufend kommen neue Blogger dazu die bei dieser tollen Olympiade 2016 Parade dabei sind:


Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*