kreide

DIY: Strassenkreide einfach selber machen

Hej,

der Osterhase hoppelt uns schon bald um die Ohren. Schokolade gibt es schon ein Weilchen in den Läden zu kaufen. Aber wir kennen es alle mit der lieben Osterhasenschoggi. Die einen mögen Sie nicht besonders, die anderen Vertragen Sie nicht oder haben schon genug. Und doch sind Sie süss. Die schnuckligen Hasen. Eine lohnenswerte alternative sind diese Strassenkreide Osterhasen.

Selbst gemacht. Versteht sich.

Schau. Das musst du dir bereit legen.
Solltest du jetzt schon eine grosse „Unlust“ zum Küche schmutzig machen verspüren. Dann hab‘ ich dir hier eine tolle Lösung -> hier lang!

Zutaten:
Gips
alte Schüssel
Löffel
Wasserkanne
Lebensmittelpaste
Natron
Öl
Form //du kannst auch Sändeliformen oder leere WC Papierrollen nehmen//
leere Eierkartons
Kläberli

Bereite zuerst die Form vor. Pinsle diese mit wenig Öl aus und klebe, wenn nötig das ganze mit Kleberli zusammen.

Rühre 10 EL Gips, 1 TL Natron und 1 TL Lebensmittelpaste mit 2 dl Wasser an. Da der Gips immer, eine nach Raumfeuchte, eine andere Konsistenz hat brauchst du mal mehr mal weniger Gips, bzw. Wasser.

Mach mehr selbst.

Ein gelebtes Motto das immer wieder und ganz oft umgesetzt werden kann. In der Schoggi ist das böse Palmöl und die Strassenkreide kommt aus China. Wenn dass nicht zwei gute Gründe sind, Kreide selber zu mischen und auf den guten alten Schoggihasen zu verzichten. Und nicht nur weil es unserer Welt gut tut, wenn wir gut auf diese Acht geben, sondern weil es – u huere lässig ist – mit den Händen zu werken. Kreativ sein hilft Spannungen abzubauen, zur Ruhe zu kommen, bei sich zu sein und ein Hoch zu haben, wenn das Resultat zum umfallen cool ist.

AMEN!

stay tuned
***Franziska

 

 

 

Schreibe einen Kommentar