WERKchallenge…soso!

Fan von diesen Facebook Challenges bin ich nicht. Aber eine Werkchallenge. Das kann ich ja mal versuchen. Danke Frau ZwergArt für die Nominierung.

Wenn ich schon mitmache, dann muss ein Motto her. Vergangen Sonntag war ich am kühlen Ostermarkt in Sargans aus Ausstellerin und hatte zwischendurch Zeit mir über diese Challenge Gedanken zu machen. Dick eingepackt musste ich gar nicht lange über dem Motto brüten:

Lasst uns Frühling feiern!

Zu diesem Thema präsentiere ich nun 5 aufeinanderfolgende Tage in meinem Facebook Shop, immer um 5, meine neusten Frühlingsperlen. Ein luftig leichten Artikel der an den Märkten dabei ist + natürlich auch bei mir Online bestellt werden kann. Wie immer – mit viel ♥ hergestellt. Um beim Thema Frühling zu bleiben. Spanne ich den Bogen zu draussen sein/schön sein. Und was liegt da näher als Naturkosmetik oder eine tolle Kräuterwanderung zu erleben. Somit gebe ich die Nomination an Martina von Kräuterzauber weiter.

Nun, husch husch, schnell rüber auf meine Facebook Seite + das erste Produkte bestaunen.

Franziska ★

weiterlesen

Malen nach zahlen oder wie mache ich eine Kreidetafel selber?

Bbbrrrrr! Mir läuft es kalt den Rücken runter, wenn ich daran denke. An den Ton wenn der Lehrer mit Kreide auf die Tafel geschrieben hat und es so ganz fürchterlich gequitscht hat.
Und trotzdem hängt bei mir in der Küche eine. Eine Kreidetafel. Sie soll gesünder sein, als eine Magnettafel. Na. Wenn das so ist, ist s ja tipptopp.

An dieser Stelle habe ich euch gefragt, welche Do it yourself Projekte euch den Interessieren würden. Und geantwortet habt ihr: Chalkboard selber machen.

Ich zeig dir wie es geht.

easypeacy

Bitteschön! Hier erkläre ich euch wie es geht.

Materialliste:
Bild mit Rahmen (zum Beispiel vom Schweden, oder eines mit gebrochenem Glas)
Malerroller (gibts in allen BauHäusern)
Wandtafel Farbe (gibts in allen BauHäusern, aber Achtung, schwarz + nicht grün nehmen)
Zeitungspapier (jeden morgen im Briefkasten)

Nimm das Bild auseinander. Das Glas brauchst du für dieses Projekt nicht. Anmalen wirst du das holzartige Material die als Rückwand dient. Dann pinselst du die Rückwand des Bildes mit der Farbe, bzw. dem Roller schön gleichmässig und mit wenig Farbe ein. Lass das ganze zwei, drei Stunden trockenen und gib nochmals eine Schicht Farbe drauf. Wichtig ist, dass du mit dem Roller über den Bildrand rausmalst, immer nur in eine Richtung. Es soll möglichst wenig Unebenheit enstehen. Sonst lässt sich nur schlecht drauf schreiben.

Nun ist Geduld gefragt. Die Farbe soll gemäss Packungsbeilage + 5 Stunden dazu gut durch trockenen. In der Zeit kannst du dich ja auf meiner Pinterest Pinnwand inspirieren lassen und schauen was du als erstes auf deine neue Kreidetafel zaubern willst.

Wenn alles gut getrocknet ist, setzt du die angemalte Platte wieder ins Bild ein und hängst dein Kunstwerk an den gewünschten Platz.

Viel Freude beim werkeln!

HerzlicherGruss,
Franziska ★

 

 

weiterlesen

Für das Können gibt es nur einen Beweis: das Tun.

12v12 im Januar 2015: Mein Tag in Bildern

Wirklich war. Es ist schon Mitte Januar. Und schon wieder Zeit für 12v12. Ich mag diese 12v12 Geschichte die von diesem Bloger-Mädel weitergeführt wird. Danke!

YEES! Das Jahr hat schon zwölf Tage auf dem Buckel und ich habe bereits 12x Yoga+Pilates gemacht als Guten-Morgen-Start. Herrlich!

20150112_075704

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tja, wenn meine CDs Kaffeeflecken kriegen – dann hat Mini-Me gewonnen…
DSC00141

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Frühlingsgefühle
20150112_075745

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das muss halt auch sein…es ist Putzmittel…doch das Bild will einfach nicht erscheinen. Ob das WP zensiert,  kann ich mir kaum vorstellen?!
20150112_090121

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Danke ihr lieben Kunden, dass ich zu Hause arbeiten kann!! Ich leb’ meinen Traum!
20150112_091119

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bestellungen annehmen.
20150112_100520

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hauslieferung ready.
20150112_085614

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fimo-Fische + passende Blubber gemacht mit dem Nachbarskind. Jetzt fehlt noch die Angelrute + dann kanns losgehen mit dem Wettfischen.
20150112_113050

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die letzte Büchse der leckeren italienischen Mini-Tomätchen geöffnet. Mmh!
20150112_111655

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MittagsPause
20150112_131309

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und wer räumt hier auf?
20150112_143638

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spatenstich! Gut in Fläsch
20150112_174616

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Danke fürs kucken. Hier gibts noch viele viele weitere Bilder. draussennurkaennchen.blogspot.de

weiterlesen

Gestrickte Socken, Topflappen häkeln + Geranien giessen

Vorstellungen und eingeprägte Bilder sind es, die uns immer mal wieder im Alltag einschränken. Kanalisieren. Ein Duft reicht schon und da ist ein Erlebnis wieder ganz präsent. Tannennadeln und gleich sind wir um Jahre zurück, im Kreise der Familie am Weihnachten feiern. Jedes Jahr nach dem gleichen Muster. Genau solche Bilder und eingeprägte Erinnerungen sind es die mich gewisse Sachen nicht machen lassne.
Geranien zum Beispiel. Oder Topflappen häkeln. Ich krieg bei der Vorstellung das ich Geranien als Sommerfloor habe, könnte eine Art Positive-als-ich-noch-klein-war Blockade.
Genauso wie bei den gehäkelten Topflappen. Dabei Verkauf ich an jedem Markt ein paar der wunderschönen, absolut brandsichern Topflappen “made by mam”. Sie hat herrlich weiches Garn in aktuellen Farben. Mittlerweile verkaufe ich auch gestrickte Socken. Echt war! Aber nur im do it yourself kit! Das Stricken von Socken überlass ich grosszügiger Weise euch. Ich lass meine Socken immer noch, wie früher, von Mam stricken.

 

weiterlesen

Viele viele bunte Aufträge! In love

Oktober, das Laub färbt sich, die Wimmler-Saison hat begonnen + draussen sind bei starkem Föhn hochsommerliche Temparaturen. Doch im Atelier ist es untrüglich. Die kurzen Tage, die kuschligen Abende + klipperkalten Wintertage sind nicht mehr fern. Ich freue mich!

Gerne geb ich euch mal wieder einen kleinen Einblick in mein Reich.
Alles laufende Kundenaufträge welche ich mit viel Freude entgegen genommen habe. Stoff ausgewählt habe, Bändeli dazu abgestimmt, Kinderwägen ausgemessen, Papier gesucht das auch durch den Drucker passt.

DANKE ihr lieben Kunden das ihr mir einen bunten + abwechslungsreichen Alltag beschert.

Herzlichst,
Franziska

weiterlesen

Herbst-Winter-Planung: Märkte + Kurse

Es weht ein kühle Brise + die Badehosen sind am Staub ansetzen. Zeit also mich hinzu setzen + mir über den Herbst-Winter Gedanken zu machen. Die Märkte sind beinahe alle fixiert. Die Kurse werden in den nächsten Tagen ebenfalls aktualisiert.


Gedanken mach’ ich mir vorallem über die Kurse. Deren Daten + teilweise auch über die Inhalte. Nun, bestimmt gibt es Silberkurse. Die sind so wie Sie sind wunderbar.
Aber hättet ihr an mehr Bedarf? Bei unserem grossen Nachbar sind Labs + Sew-Togheter Abende der Hit. Seid ihr dazu auch schon bereit? Hättet ihr Lust auf gemeinsames Kreativ sein. Nicht mit Kursleiterin + ohne fixen Inhalt? Einfach einen Abend oder einen Tag an der Nähmaschine verbringen + zusammen ein bisschen plaudern?

Über eure Antworte würde ich mich sehr freuen!

Herzlichst,
Franziska

weiterlesen