Von den Pampers zum Skateboard

Vorher/Nacher DiY Projekt: Von den Pampers zum Skateboard

Adieu Wickeltisch ☆ Hallo Spielgruppe!

Hej,
das Projekt stand schon länger bereit. Und mit der Anmeldung für die Spielgruppe war es erst recht klar:

Aus dem Babyzimmer, soll ein Kinderzimmer werden.

Ein Wickeltisch gehört da definitiv nicht rein. Ich wäre nicht ich, wenn ich nur den Wickeltisch von der Komode herunterschrauben würde. Den Wickeltisch hat GG übrigens selber gezimmert. Also mussten Ideen gesucht, Skizzen gezeichnet und Material bestellt werden.

Diese Truhe gab den nötigen Kick fürs umgestalten.

Diese Truhe ist das Herzstück des Zimmer Projekts

 

…unbedingt weiterlesen. Diese Truhe wird zum absoluten Hingucker!

 

 

 

 

 

Ein Kinderzimmer dient zu so vielen Zwecken. Da ist der Schlafbereich, dann der Anziehbereich, der Spielbereich, der „Sachen-für-draussen“ Bereich, die Agenda „jawohl“. Dies  allem wollte ich Rechnung tragen und so klar wie möglich kleine eigene Welten schaffen. Und es muss ein Jungszimmer mit Wohlfühl-Charakter sein und bitte kein durchgestyltes Pinterest Kinderzimmer. Diese sind, unbestritten, wunderschön. Aber teuer und wo bitte ist auf diesen Fotos jeweils das kreative Chaos?

Aber schaut selbst. Das war Mini-Me’s 15qm Reich:

Mini-Me steht auf alles was rund ist und auf alles was Räder hat. Skateboard sind somit natürlich eingeschlossen. Seine heilige Ball-Kiste haben wir mit der lässigen Möbelfolie von creatisto.com gepimpt. Bei der sympathischen Firma vom Bodensee kannst du nicht nur Folien fixfertig kaufen, du kannst diese auch mit deinem Wunsch Sujet bestellen. Eben diese Skaterfolie gab den Kick für die Neugestaltung des Zimmers.

Trommelwirbel: tatatataaaaaa:

☆ Hallo Dschungel, oder – hier wird geschlafen, da wir in einer Minergie Wohnung leben haben wir Komfortlüftungen in den Zimmern. Da diese für Zug sorgen, haben wir diesen mittels einem grossen Dschungelblatt  ein wenig umgeleitet. Dann sind die Gute-Nacht-Geschichten-Bücher jetzt übersichtlich in Gewürzregalen aufgereiht.

☆ Hej Skater. Draussen sein. Bewegen. Springen. Hüpfen.

Jetzt werd ich GROSS

Jetzt werde ich GROSS

Mit den Kindern vom Dorf in die Spielgruppe gehen, sich auf dem Spielplatz treffen. Dafür braucht es eine coole Jungs Truhe. Eine Agenda Tafel mit Polaroid Bildern. Und ein Retro Skater Bild. Die Folie von creastisto.com kannst du easy peasy aufziehen. Und gibt s mal einen Rumpf, dann ziehst du die Folie nochmals ab und beginnst nochmals. Nicht wie bei den Wandtattoos, bei denen gibt s ja nie ne zweite Chance. Die Sujets sind vorgegeben, oder können sogar selbst hoch geladen werden.

☆ Hallo Kleiderecke, hier hängt eine netter Zwerg für die Ordnung. Und ihm grossen Kasten drin sind ebenso grosse Schubladen für den richtigen Überblick. Mini-Me kann sich jetzt die Kleider selber heraussuchen und sich, wenn er dann will, selbst anziehen.

☆ Jetzt wird gespielt, nun ist am Boden richtig viel Platz zum Spielen. Und hier darf Abends auch mal etwas liegenbleiben. Mit Masking Tape habe ich Parkplätze auf den Boden geklebt. Wie einfach sich nun eine Parkordnung machen lässt 😉

Ich hoffe es gefällt euch auch so wie uns? Jetzt wird noch eine Spielgruppen Tasche genäht. Geübt ohne Windeln durch den Tag zu kommen. Ja und dann – dann kann es bald losgehen mit unserem kleinen grossen Abenteurer. Auf in die Spielgruppe.

Herzlichst,
Franziska ★

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*