fünf fragen am fünften

Fünf Fragen am Fünften l Februar

Hej,

heute bin ich just on time! Nicht wie im Januar. Da habe ich grad noch die letzten Stunden des Monates geschnappt um bei Luzia Pimpinella’s Fragen dabei zu sein.

Ihr wollt lesen. Oder?

FEBRUAR EDITION

hier eine kleine Galerie von Bildern aus unseren Kroatien Sommer Ferien

1. Bist du morgen nach dem Aufwachen gleich richtig munter?

Ganz und gar nicht. So um sieben steh ich auf. Weil ich muss. Etwa um halb zehn Vertrag ich den ersten Kaffee.

2. Würdest du gerne in die Zukunft blicken können?

Nein.

3. Bist du gern allein?

Sehr sogar. Das allein sein vermisse ich mit am meisten seit ich Mami bin. Ruhe, Nachdenken, Abtauchen, Eins sein, Ideen spinnen, Reflektieren. Allein sein ist mein Nährboden. Deshalb geniesse ich die Zeit im Fitness und im Atelier um so mehr.

4. Traust du dich, als Erste auf die Tanzfläche zu gehen?

Haha. Nicht mal wenn ich genug getrunken hätte. Tanzen ist eher eine Strafe für mich, als Freude. Aber Musik. Musik hören das Liebe ich.

5. Was war bisher die spontanste Aktion deines Lebens?

Die spontanste Aktion? Lass mich nachdenken. Ich handle oft und gerne spontan. Intuitiv. Eine konkrete Aktion bringe ich auch bei ganz, ganz langem nachdenken einfach nicht hin…
Es sind so viele Dinge die ich spontan entscheide. Aus dem Bauch raus. Klar. Das heisst, dass ich auch immer mal wieder etwas korrigieren muss – weil es eben – nicht gut überlegt wurde 😉

Und so könnt ihr mitmachen! Denn die neue Kolumne heißt ja „Fünf Fragen am Fünften“… an mich selbst & an EUCH…->klick dich rüber zu Luzia. Dort steht alles und dort findest du ganz viele andere Blogger die ihre 5 Fragen beantwortet haben.

Bis im März, ihr lieben. Wir feiern jetzt den Geburi von GG.

Herzlichst,
Franziska

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.